Schlagwort-Archive: Raglan-Shirt

Kinder,Kinder,Kinder

Nachdem ich über eine Woche mit dem Nähen pausiert habe ( Urlaub vorbei, Alltag zu schnell wieder da), legte ich Freitag Abend eine Nachtschicht ein und holte einiges aus. Ich hatte schon lange ein schlechtes Gewissen gegenüber der Kommode meines Sohnes. Da sind im Sommer so einige gekaufte Shirts und kurze Hosen eingezogen und kaum etwas selbst genähtes. Und jetzt wo die Tage wieder kühler werden, fehlten doch das ein oder andere Langarm-Shirt oder Kuschelhosen. Und da am letzten Urlaubstag Stoffmarkt war und ich so einige Stoffe gekauft habe „die erstmal bis Weihnachten halten und ich nichts neues kaufen brauche“, konnte ich loslegen.

Den Zuschnitt zweier Oberteile und einer Hose habe ich bereits im Laufe der Woche gemacht. Das mache ich gern abends, wenn das Haus ruhiger wird, zum ordnen der Gedanken. Es standen also zunächst zwei Oberteile und eine Hose auf dem Programm. Die Schnitte zum Raglan-Oberteil und zur Hose habe ich bei Mamahoch2 gefunden. Super easy zugeschnitten – Vorsicht, beim Raglan Oberteil ist die Nahtzugabe nicht enthalten, bei der Hose aber schon- und schon kann es los gehen.

DSC_0188

Die Ovi ratterte und ratterte. Glücklicherweise hatte ich mich vorher nochmal intensiv mit der Fadenspannung beschäftigt (hat genauso lange gedauert, wie eine Hose zu nähen). Somit habe ich dieses Mal keine komischen Nähte, sondern wunderbar glatte und wie-gekauft Nähte. Den Oberteilen wollte ich nur ein Bündchen im Halsausschnitt verpassen, der Rest sollte mit einer Zwillingsnaht versäubert werden. Und die Mini-Bündchen sind mir auch halb gelungen. Da kam meine Schluderigkeit wieder durch. ‚Mal eben schnell‘- mit dem Gedanken schon beim nächsten Teil- und zack- schief! Naja, bei dem kleinen Hals fällt das noch nicht so auf 😉 Kaum fertig mit beiden Teilen, fiel mir noch Stoff ein, den ich (nach dem Stoffmarkt!) gekauft hatte und der doch unbedingt auch nen Pulli werden sollte. Also- taritara- schnipp-schnapp- mal eben ein drittes Oberteil gemacht 🙂

DSC_0193DSC_0188

Hilco Stoff vom stoffladen.de

Hilco Stoff vom stoffladen.de

Noch viel begeisterter war ich dann von dem Hosenschnitt. So easy-peasy und alles mit der Ovi vernäht. Ich habe keine Kordel, Tasche, oder sonstiges in die Hose genäht, auch wenn es auf der Seite so unendlich viele schöne Beispiele dafür gibt. An den Beinen habe ich die Hose um 2cm auf jeder Seite geschmälert, damit sie nicht zu sehr um die Beine schlackert. Die Bündchen oben ist 5cm und unten die beiden sind 7,5cm breit. Somit kann die Hose wunderbar mitwachsen.

DSC_0201

Nach diesen vier Teilen war ich dann doch etwas müde und somit war meine Nachtschicht eher vorbei als angenommen. Müde vor der Maschine sitzen- näh, da wird alles nur unschön(er). Am nächsten Vormittag waren die Männer unterwegs und ich hab die halbe Stunde genutzt um auch die letzte Hose fertig zu stellen. Als die beiden zurück kamen, gabs Glitzer in den Augen. Endlich eine eigene Panda-Bär-Hose ( ich selbst habe ich aus dem Stoff einen Pulli und ernte dafür neidische Blicke vom Kleinen). Gekauft habe ich ihn vor etwa einem halben Jahr bei alles-für-selbermacher.

DSC_0207

Somit ist die Kommode meines Kleinen vorerst gefüllt und ich kann mich wieder meinen eigenen Sachen widmen. Eines meiner Projekte ist auch am Samstag fertig geworden. Aber dazu ein anderes Mal mehr 🙂

Verlinkt zu Madeforboys und handmadeontuesday

 

Advertisements